Canadian Gold and Base Metal Exploration
TSX-V: KG

Eigentümer:
Klondike Gold Corp
KG Anteil:
100%
Erwerbsmethode:
Granted and earned-in
Lizenzgebühren:
Nein
Fläche:
13.545 ha Claims und 214 ha Crown Grants
Claims:
728 claims, 14 Crown Grants
Lage:
20 km südöstlich von Dawson City
586700 m E 7086000 m N, UTM ZONE 7N (NAD83)
Vorkommen:
Gold
Lone Star

Beschreibung und Lage

Das Eldorado Property liegt 30 Autominuten südöstlich von Dawson City im Dawson Mining District. Es besteht aus 707 zusammenhängenden Quarz Claims und 14 Crown Grants auf dem Gebiet der historischen Lone Star Mine in den Klondike Goldfields. Die Quarz Claims umfassen eine Fläche von 130,39 Quadratkilometern und die Crown Grants decken 2.143 Quadratkilometer ab.

Geologie

Die Eldorado-Property wird von Lithographien unterlegt, die der Perm-Klondike-Schiefer-Struktur, Teil des Yukon-Tanana-Terrains, zugeordnet sind. Diese Einheit hat eine komplexe Verformungsgeschichte mit mindestens vier Verformungsphasen (D1-D4). Die sogenannten D4-Quarzadern sind goldhaltig.

2016 Bohrungen

Zusammenfassung der Bohrungen in 2016

Bohrung von (m) bis (m) Interval (m) Au g/t
EC16-23 61.92 62.24 0.32 0.71
EC16-24 Keine erwähnenswerten Ergebnisse
EC16-25 31.88 31.99 0.11 0.40
EC16-26 Keine erwähnenswerten Ergebnisse
EC16-27 6.30 6.50 0.20 0.37
EC16-27 25.89 26.21 0.32 1.00
EC16-27 48.46 54.45 5.99 0.47
incl. 48.46 50.27 1.81 0.40
incl. 52.78 54.45 1.67 1.18
EC16-28 5.09 5.28 0.19 0.48
EC16-29 Keine erwähnenswerten Ergebnisse
EC16-30 Keine erwähnenswerten Ergebnisse
EC16-31 5.85 22.75 16.90 0.70
incl. 5.85 6.10 0.25 0.80
incl. 8.33 10.20 1.87 1.43
incl. 19.72 22.75 3.03 2.85
incl. 21.01 22.75 1.74 4.76
EC16-31 57.08 57.30 0.22 5.81
EC16-32 3.55 17.89 14.34 5.06
incl. 5.10 7.45 2.35 19.56
incl. 5.10 5.32 0.22 146.96
incl. 5.32 7.45 2.13 6.40
incl. 11.26 15.96 4.70 4.40
30 g cap 3.55 17.89 14.34 3.27
EC16-33 23.07 23.47 0.40 7.64
EC16-33 89.57 90.20 0.63 1.78
EC16-53 4.88 5.73 0.85 2.13
EC16-54 33.05 33.27 0.22 336.59
and 36.79 42.08 5.29 2.04
EC16-55 19.21 31.14 11.93 3.31
incl. 21.56 24.86 3.30 8.20
EC16-56 40.82 43.20 2.38 0.49
EC16-57 Keine erwähnenswerten Ergebnisse
LS16-58 6.50 43.50 37.00 2.39
incl. 6.50 13.55 7.05 6.61
incl. 27.10 30.70 3.60 9.36
LS16-59 16.50 44.20 27.70 1.16
incl. 16.50 23.80 7.30 2.31
LS16-60 Warten auf Ergebnisse
LS16-61 Warten auf Ergebnisse
LS16-62 Warten auf Ergebnisse
LS16-63 Warten auf Ergebnisse
LS16-64 Warten auf Ergebnisse

 

Karten und Abschnitte

2015 Bohrungen

Mit den 2015 Explorationsbohrungen wurden mehrere Zonen (Nugget, Lower Nugget, Gay Gulch, Buckland Bereich) ergründet. Die Ergebnisse dieser Bohrungen zeigen, dass Quarzadern mit sichtbarem Gold 0,1 bis 1,0 Meter vorhanden sind und das es Zonen aus mehreren bis zahlreichen verwandten Quarzadern gibt, die über Breiten von bis zu ~ 10 Metern auftreten. “% QV” gibt die Veränderung des Quarzgehaltes an und ist ein wichtiger Explorationsindikator.

Zusammenfassung der Nugget Zone Bohrergebnisse

Bohrung Dip Von
(m)
Bis
(m)
Interval
(m)
True Thickness
(m)
Grade
Au g/t
% QV Vein Array
EC15-01 -45 3.8 11.45 7.65 7.65 4.6 27 Upper
EC15-02 -85 4.4 11.6 7.2 5.7 2.3 15 Upper
EC15-03 -85 4.4 12.0 7.6 6.1 5.3 22 Upper
EC15-03 -85 47.8 49.6 1.8 1.4 7.4 27 Lower
EC15-04 -45 21.1 24.1 3.0 3.0 5.7 58 Lower



Zusammenfassung der Gay Gulch Bohrergebnisse

Bohrung Dip Von
(m)
Bis
(m)
Interval
(m)
True Thickness
(m)
Grade
Au g/t
% QV
EC15-08 -85 41.90 47.25 5.35 4.00 1.6 16
EC15-09 -50 19.30 20.40 1.10 1.10 1.9 18
EC15-10 -85 23.90 26.70 2.80 2.10 75.6 33
Including 23.90 24.40 0.50 0.40 420.0 100
EC15-11 -50 21.20 23.05 1.85 1.85 1.0
EC15-12 -85
EC15-13 -50 19.45 21.00 1.55 1.55 10.9 10



Zusammenfassung der Buckland Zone Bohrergebnisse

Bohrung Dip Von
(m)
Bis
(m)
Interval
(m)
True Thickness
(m)
Grade
Au g/t
% QV
EC15-15 -50 54.70 56.50 1.8 1.80 3.7 Unknown
EC15-16 -50 38.00 38.85 0.85 0.85 1.8 Unknown
EC15-16 -50 55.10 55.30 0.2 0.20 11.9 50
EC15-17 -50 58.80 59.25 0.45 0.45 5.9 18

 

Karten und Abschnitte

Historische Arbeiten abgeschlossen

Die Eldorado-Property hat eine lange Geschichte, die mit dem Goldrausch von 1896 beginnt Es gab produzierende Minen, die Lone Star Mine (Boulder Lode), welche von 1911-1914 betrieben wurde und vorher die Violet Mine, die von 1901-1907 aktiv war. Unsere Berechnungen ergaben, dass über $ 20 Millionen in die Property investiert wurden.

Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung der umfangreichen historischen Arbeiten, die an dem Projekt durchgeführt wurden:

  • 1901-1907: Entwicklung der Violet Mine mit 3 Schächten (47, 7 und 11 m Tiefe) und einem offenen 15 x 4 x 5 m großen Abbau sowie einer 1065 m langen Trambahn zu einer Cyanitmühle am Ophir Creek. Die Mühle verarbeitete 4,5 Tonnen im Jahr 1905 und 1,4 Tonnen im Jahr 1906.
  • 1911-1914: Die Lone Star Mine produziert 1.545 oz @ 5,20 g / t.
  • 1940-1947: 27,2 Tonnen Schüttgut-Proben
  • 1967:  Magnetfeldanalysen (aus der Luft) des Gebietes, durchgeführt vom Geological Survey of Canada
  • 1979-1985 erforschte die Dawson Eldorado Gold Exploration / Klondike Ken Ventures das Gebiet mit geochemischen Analysen, einer Widerstandsmessung und Grabenerschließungen in den Jahren 1980-81, der geologischen Kartierung 1983/84 sowie der geochemischen Probenahme und Gesteinsmusterung alter Aktivitäten im Jahre 1984.
  • 1985: Dawson Eldorado bohrt insg. Sechs Löcher (183 m).
  • 1986-1994: Arbor Resources und später Kennecott Canada Inc. als Teil einer Optionsvereinbarung mit Arbor führen wieder Explorationsarbeiten auf dem Grundstück aus. Dazu gehörten mehrere geophysikalische Rasterungen sowie 196 Bohrungen (13.075 m RC- und Schlagbohrungen sowie 8094 m Diamantbohrungen). Zusätzlich wurden etwa 220 Gräben angelegt und über 4000 Grabenproben sowie über 5000 Bodenproben in der gesamten Anlage untersucht. Der Großteil der Arbeit konzentrierte sich auf die Boulder Lode und die Nugget to Buckland Zone zwischen Gay Gulch und 27 Pup, insgesamt 68 bzw. 63 Bohrungen.
  • 1995: Kennecott beendet seine Optionsvereinbarung mit Arbor Resources, 1996 benennt sich Arbor in Klondike Gold Corp. um
  • 1996: Newmont nimmt Proben und führt eine Projektbewertung durch
  • 2004: Klondike Gold Corp. schließt ein Joint Venture mit Klondike Star Mineral Corp.
  • 2004 – 2008: Klondike Star bohrte 66 Diamantbohrungen und 6 Schlagbohrungen über insgesamt 9291m. Etwa 35 Gräben wurden gegraben, zahlreiche historische Gräben gereinigt und über 4000 Proben genommen und untersucht.
  • 2011: Klondike Gold führte ein erstes Explorationsprogramm einschließlich Graben- Boden und Gesteinsanalyse entlang der Lone Star Ridge Road durch. Zusätzlich wurden Gräben und der historische Boulder Lode untersucht, um das Verhältnis von Struktur zu Goldgrad zu untersuchen. Das Verhältnis zwischen der Mineralisierung und der komplizierten Struktur des Areals wurde ebenfalls untersucht und ein Modell entwickelt, welches für die zukünftige Arbeit im Lone-Star-Gebiet genutzt werden kann.
  • 2012: Klondike Gold bohrte vier Diamantbohrlöcher am Lone Star über insgesamt 1.381m.
  • 2013: Klondike Gold führte Prospektionen und Analysen an verschiedenen Standorten im gesamten Objekt mit folgenden Ergebnissen durch:
    • Boulder Lode: 1,86 g / t über 5 mal 25 m, darunter 9,43 g / t über 2,5 mal 4,2 m.
    • Nugget Zone: 179 g / t Au und 78 g / t Ag
    • Eldorado: 98,8 g / t Au mit 20,7 g / t Ag
    • Violet Ridge: 47,4 g / t Au und 894 g / t Ag